Leben mit dir. 

Hier liegen wir. Eingehüllt in eine schützende Blase aus Klaviermusik, Vogelgezwitscher, Alltagsgeräuschen aus dem Hinterhof und deinem Papa aus dem Nebenzimmer. Du schlafend. Ich wachend, kuschelnd, stillend, glücklich, zufrieden, liebend. Bei dir. Bei mir.
Zwischen den Welten. Traum, Wirklichkeit. Bummelnd, wandelnd. In Gedanken. Ich kann mir nichts mehr ohne dich denken. Seit du da bist. Wenn ich versuche mich, uns, unsere kleine Welt ohne dich zu denken, dann muss ich aufhören zu denken. Der Gedanke tut weh. 
Du bist da. Das ist gut. Das ist richtig. Das ist so bunt, so laut, so erstaunlich, so hell, so klar, so schwierig, so schön.

Bald ein Jahr. So anders als vorher. So anders als gedacht. So hätte ich es nicht denken können. Das musste ich erleben, leben. Leben mit dir. So schön. 

Veränderungen

Veränderungen werfen das Leben „über den Haufen“, bringen neue Blickwinkel, rücken Dinge aus und in den Focus. Veränderungen machen kopfkitzeln, bringen Dinge mit sich von denen man keine Ahnung hatte, sind Leben. 
Wir sind einer mehr geworden. Das Blog hat lange „geruht“. Nun öffnen sich wieder Zeitfenster um meine kopfkitzel Momente festzuhalten. Ich habe wieder Kapazität nicht nur Artikel zu denken, sondern auch sie zu schreiben. Ich habe Lust dazu. Also tue ich es. Jetzt. 
Ein anderer Focus, denn mit dem ich begonnen habe. Aber auch nicht komplett entrückt. Mehr Momente aus dem Leben. Mehr Gedankenfetzen, mehr persönliche Kopfkitzel Momente. Mehr Familie. Mehr Kind. Mehr Persönliches. Weniger Kochen (denn das tue ich immer noch sehr gerne, aber mehr „angepasst“ an unser Leben mit Kind). 

Das 3-fache Petersilchen ♨ Petersilien-Rezepte

Beim Abernten der Saisongärten 2013 kam ich mit reichlicher Ernte nach Hause. Die meisten Wintergemüse lassen sich dankbar, ein wenig geschützt und zugedeckt, auf dem Balkon oder im Keller einlagern.
Lediglich die krause und glatte Petersilie lässt sich nicht allzu gut einlagern, daher habe ich versucht den Großteil direkt zu verarbeiten.

Saisongarten – gemüsen für Großstadtgärtner

Circa 20 verschiedene Gemüsesorten von Bohnen bis Zuckermais, eine Saison Bio-Gemüse zum selber Begärtnern, Pflegen, Ernten und anschließend Verspeisen.
2014 gibt es circa 14 Standorte der Saisongärten, die in Kooperation mit dem Handelsunternehmen tegut… durchgeführt werden.

Was ist ein Saisongarten?

Die Saison 2013 habe ich leider keinen Saisongarten in Darmstadt auf dem Hofgut Oberfeld ergattern können. Die Nachfrage ist da und reichlich vorhanden, da gilt das Prinzip, wer zuerst kommt, der malt zuerst. [2014 male ich mit :)]
So eine Saisongarten-Saison beginnt ungefähr Anfang Mai und endet Mitte Dezember.

Spinat-Wickelklöße

Spinat-Wickelklöße ♨ ein wohliges Gefühl in der Magengegend, ein freudiges Grummeln im Bauch und ein tolles Rezept aus der Kochzeitschrift slowly Veggie (eine der wohl besten Kochzeitschriften).

Der Originaltitel dieses tollen Rezeptes lautet in der slowly veggie Wickelklöße mit Spinat und Haselnussbröselbutter.

Hey ho… let’s go

❤ Gedanken, Ideen und mehr oder weniger kulinarisches mit Liebe gemacht. ❤ Heute ist der Tag, ich beginne, einfach so, ohne großen Plan. kopfkitzeln.de startet. Warum? Weil heute das Kopfkitzeln so stark ist, dass es als der richtige Tag erscheint, fernab jedes Planes.

Eigentlich hatte ich den Plan total geplant und strukturiert zu beginnen, doch nun – mit klarem Kopf und aus vollem Herzen – Plan verworfen.
Was will ich hier eigentlich & warum mache ich das? Was wird es zu erlesen geben? Wen interessiert’s? Wer bin ich eigentlich?
Der Reihe nach.

Was will ich hier eigentlich & warum mache ich das?
Schreiben, erzählen, sich austauschen und mitteilen, wundervolle Arten sich zu bilden in Meinung, Selbstreflektion und Wissen. Zudem empfinde ich dieses Internet als eine unglaubliche Möglichkeit Dinge in der Nähe und der Ferne aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten und zu „erfahren“. Und irgendwie war die Idee des eigenen kleinen Blogs schon lange im Hinterkopf.